Lek­to­ren

Wie sol­len sie an den glau­ben, von dem sie nichts ge­hört ha­ben? Wie sol­len sie hö­ren, wenn nie­mand ver­kün­det? (Röm 10,14)

Weil nie­mand et­was glau­ben kann, von dem er noch nie et­was ge­hört hat, ist die Ver­kün­di­gung ein zen­tra­les An­lie­gen der Kir­che. Das Vor­le­sen aus der Hei­li­gen Schrift im Got­tes­dienst ist ein wert­voller Dienst.

In der „All­ge­mei­nen Ein­füh­rung in das Mess­buch“ steht un­ter Nr. 66

Der Lek­tor ist be­auf­tragt, die Le­sun­gen der Hei­li­gen Schrift mit Aus­nah­me des Evan­ge­li­ums vor­zu­tra­gen. Er kann auch die Bit­ten des Für­bitt­ge­be­tes und den Psalm zwi­schen den Le­sun­gen vor­tra­gen, falls kein Psalm­sän­ger da ist.

Der Lek­tor – auch wenn er Laie ist – hat in der Eu­cha­ris­tie­fei­er ei­ne ei­ge­ne Auf­ga­be, die er auch dann aus­ü­ben soll, wenn Mit­wir­ken­de hö­he­rer Wei­he­gra­de an­we­send sind.

Da die Gläu­bi­gen beim Hö­ren der Schrift­le­sun­gen de­ren le­ben­di­ge Kraft er­fah­ren sol­len, ist es not­wen­dig, dass die Lek­to­ren für die Aus­ü­bung ih­res Diens­tes, auch wenn sie nicht die Be­auf­tra­gung er­hal­ten ha­ben, ge­eig­net und gut vor­be­rei­tet sind.

⚠

⚠ ⚠ ⚠
Ramona Auer
Sportplatzstraße 18
07278 / 3105 · 0664 / 4467767
Maria Brandstätter
Untergermating 11
07278 / 3656 · 0664 / 73018121
Emil Dobetsberger
Pühretstraße 7
07278 / 3313 · 0676 / 7257360
⚠ ⚠ ⚠
Johann Humer
Veitsberg 3
07278 / 3891
Friedrich Kaltseis
Am Kreuzberg 24
07278 / 3369
Johann Kaltseis
Rath 2
07278 / 3521 · 0664 / 73839244
⚠ ⚠ ⚠
Birgit Moser
Feldstraße 2
0664 / 73685143
Ursula Parzer
Stocket 11
0664 / 73872491
Christian Stuhlberger
Straß 13
07278 / 3188 · 0660 / 1644766
⚠
Robert Zachbauer
Pühretstraße 33
0650 / 2449678

Anmelden
JHS