Fried­hof

Was­ser­lei­tun­gen

Die Was­ser­roh­re auf dem Fried­hof­a­re­al, wel­che zur Was­ser­ent­nahme zum Be­wäs­sern der Grä­ber die­nen, lie­gen im Frei­en. Um Frost­schä­den zu ver­mei­den, wer­den die­se vor der kal­ten Jah­res­zeit ab­ge­sperrt und ent­leert. Dies ist ei­ne nicht zu un­ter­schät­zen­de Ar­beit.

Ich er­su­che da­her die Be­nüt­zer un­se­res Pfarr­fried­ho­fes um ein we­nig Ge­duld im Früh­jahr, wenn die „fros­ti­gen Zei­ten“ noch nicht vo­rü­ber sind. Auch ab Mit­te März ist in un­se­ren Brei­ten­gra­den noch mit Frost zu rech­nen und da­her muss ei­ne In­be­trieb­nah­me wohl über­legt sein.

Eben­so er­su­che ich die Fried­hofs­be­su­cher den Ab­fall in die da­zu vor­ge­se­he­nen Ton­nen (Rest­ab­fall), ge­lber Sack (Ver­pack­ungs­müll) und nur den kom­pos­tier­ba­ren Müll in die Kom­pos­tier-Box zu wer­fen (kei­ne Krän­ze, bei den Ge­steck­en oh­ne den Steck­schwamm, kei­ne Grab­lich­ter etc.).

Hel­fen sie uns, die Kos­ten für die Ent­sor­gung so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten, um ei­ne An­he­bung der Grab­ge­büh­ren zeit­lich auf­zu­schie­ben.

Dan­ke für Ih­re Mit­hil­fe!

⚠

Man­dats­neh­mer
⚠
Walter Sandberger
Hasledt 31
07278 / 3893 · 0664 / 3860315


Anmelden
JHS