Or­gel

Nach dem Markt­brand vom 2. März 1753, bei dem die Kir­che schwer be­schä­digt wur­de, muss­te die In­nen­aus­stat­tung völ­lig neu an­ge­schafft wer­den. Nach der Wie­der­er­rich­tung des Al­tars zwi­schen 1765 bis 1776 wur­de auch die Or­gel neu er­rich­tet. Bei der Re­stau­rie­rung im Jah­re 1985 wur­de durch die Or­gel­bau­an­stalt Kög­ler aus St. Flo­ri­an bei Linz die Tech­nik völ­lig neu her­ge­stellt. Das al­te Ge­häu­se wur­de von Re­stau­ra­tor Fritz Litzl­bau­er aus Höll­berg re­no­viert.

Die rein me­cha­ni­sche Or­gel hat 16 klin­gen­de Re­gis­ter. Die Me­tall­pfei­fen sind aus Zinn, die Holz­pfei­fen aus Fich­ten- oder Ei­chen­holz.

⚠
⚠

Or­ga­nist Her­bert Bern­dor­fer an der Or­gel

Or­ga­nist
⚠
Herbert Berndorfer
0676 / 7145993

Anmelden
JHS